• Home  / 
  • Testberichte
  •  /  PlasmaXmed ▷ ACHTUNG – Das Nasensprüh-Gel im Test!

PlasmaXmed ▷ ACHTUNG – Das Nasensprüh-Gel im Test!

By Annette / November 8, 2018
PlasmaXmed - Wie gut ist es wirklich?

Viele Menschen leiden permanent an einer verstopften Nase. Sei es durch keimbedingte Atemwegserkrankungen, Allergien oder eine chronisch verstopfte Nase. Um uns von diesem unangenehmen Gefühl zu befreien, greifen wir zu Nasenspray. Dass viele der Sprays aber gefährlich sein können, ist den meisten nicht klar.

Ein Produkt, welches nicht nur eine verstopfte Nase befreit, sondern auch gegen Nasenpilz und Nasenherpes wirkt, ist PlasmaXmed. Aber ist es wirklich so gut, wie der Hersteller verspricht, oder reicht auch ein herkömmliches Nasenspray?

Wir haben uns das mal genauer angeguckt…

1. Was ist PlasmaXmed?

Bei PlasmaXmed handelt es sich um ein Nasensprüh-Gel. Es enthält rein mineralisches Gel mit physikalischer Wirkung zur Befeuchtung, Reinigung und Dekontamination (reduziert 99,9% der relevanten Erreger) der Nasenschleimhaut.

PlasmaXmed verkürzt Erkältungen, Infekte, Nasennebenhöhlenentzündungen oder eine Grippe signifikant. Des Weiteren hilft es gegen Atemwegsallergien wie Heuschnupfen, Pollen, Haus-Staub und Milben.
PlasmaXmed

1.1 Aktiv gegen Sinusitis

Jeder siebte Deutsche ist einmal pro Jahr von einer Sinusitis betroffen und über 8 Mio. Menschen leiden an einer chronischer Sinusitis. Ursache sind bakterielle Infektionen, Viren oder Allergien. Sinusitis wird in der Regel mit Operationen, Antibiotika oder Kortison behandelt, jedoch nicht immer erfolgreich.

Folge einer chronischen Sinusitis sind Erkrankungen unterschiedlichster Organe, darunter das Herz und die Lunge. Eine rechtzeitige Behandlung ist daher sehr wichtig. PlasmaXmed hilft bis zu 90% aller Sinusitis-Patienten, die Symptome in kürzester Zeit zu lindern.

1.2 Aktiv gegen Allergien

In Deutschland leider rund 16% der Bevölkerung unter Heuschnupfen. Folge sind eine verstopfte Nase, Fließschnupfen, Niesattacken und tränende Augen. Heuschnupfen kann bei jedem Auftreten und die meisten greifen nach Antihistaminika, um die Symptome schnellstmöglich zu lindern. Dies kann jedoch zu einer Abhängigkeit führen und somit auf Dauer an Wirksamkeit verlieren. PlasmaXmed steht Antihistaminika in nichts nach und hat den großen Vorteil, dass es zu keiner Abhängigkeit führt. Es tritt ein sofortiges Abschwellen der Schleimhäute ein und ein lindern der Symptome.

1.3 Eigenschaften

Diese vielseitige Einsetzbarkeit des Produktes macht PlasmaXmed einzigartig und bahnbrechend auf dem Markt der Nasensprays.
Im Folgenden sind weitere Eigenschaften von PlasmaXmed aufgelistet.

  • Mindestens 2 Jahre ungeöffnet haltbar
  • Nach Anbruch 12 Wochen haltbar
  • Mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit
  • Gebrauchsfertige Darreichungsformen
  • Schnelle Reaktion
  • Effektiv gegen MRSA/Pseudomonas
  • Schmerzarme Anwendung
  • Keine Einschränkung in der Anwendungsdauer
  • Ausschluss von Resistenzbildungen

2. Inhaltsstoffe

Bei PlasmaXmed handelt es sich um eine rein natürliche Rezeptur. Die Inhaltsstoffe sind sehr transparent auf der Verpackung ersichtlich.

  • Wasser
  • Natriumhypochlorit < 0,08 % (elektro-chemisch aktivierte Mineralsalzlösung)
  • Lithium-Magnesium-Natrium-Silikat
Diese Inhaltsstoffe sorgen für ein gelartige Substanz, welche den Vorteil hat, dass sie besser als herkömmliche Nasensprays an der Nasenschleimhaut haften und die komplette Wirkung entfalten kann.

3. Anwendung

Die Häufigkeit der Anwendung ist abhängig von den jeweiligen Beschwerden. Die empfohlene Dosis sind 2-3 Anwendungen täglich, mit jeweils 2- Sprühstößen pro Nasenloch. Auf diese Weise kann das Mittel seine komplette Wirkung entfalten. Der Inhalt soll für insgesamt 200 Sprühstöße reichen.
PlasmaXmed Erfahrungen


4. Nebenwirkungen

Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe in PlasmaXmed sind keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten. Das Produkt eignet sich für Erwachsene und Kinder und kann außerdem von Schwangeren, sowie in der Stillzeit angewendet werden.  
Ein weiterer Vorteil ist, dass es durch die verwendeten Wirkstoffe nicht zu einer Abhängigkeit kommen kann. Das Produkt kann daher ohne Probleme über einen längeren Zeitraum angewendet werden.

5. Vorteile

Durch die Eigenschaften von PlasmaXmed werden Keime reduziert, bevor diese in den Körper gelangen. Somit bietet sich das Spray perfekt als Prävention für kommende Erkältungswellen an und kann mögliche Infektionen verhindern.

Weitere Vorteile sind:

  • Einfache Handhabung
  • Gut verträglich aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe
  • Langfristig anwendbar
  • Keine Abhängigkeit möglich
  • Anwendbar in jedem Alter, sowie in der Schwangerschaft

6. Nachteile

Der einzige Nachteil des Produktes ist ein leichtes Brennen, welches nach den ersten Anwendungen entstehen kann. Dieses Symptom wurde jedoch nur von den wenigsten Anwendern wahrgenommen.

7. PlasmaXmed Erfahrungen

Auf Amazon lassen sich viele Erfahrungsberichte zu dem Nasensprüh-Gel finden. Hier lässt sich deutlich erkennen, dass PlasmaXmed vielseitig einsetzbar ist und sowohl gegen Nasennebenhöhlenentzündungen, chronisch verstopfte Nasen, als auch Allergien wirksam ist.
PlasmaXmed Erfahrungen
PlasmaXmed Erfahrungen
PlasmaXmed Erfahrung
Natürlich gibt es wie bei jedem Produkt auch negative Bewertungen. Einige Kunden, ließen sich von dem leichten Brennen abschrecken oder konnten ihre Beschwerden durch das Produkt nicht lindern.

7.1 Brennen

Das Brennen liegt jedoch nicht an dem Produkt, sondern an den bereits angegriffenen Schleimhäuten. Nach einigen Tagen lässt das Brennen nach und das Produkt kann seine volle Wirkung entfalten.

7.2 Chlorgeruch

Der von einigen Nutzer angesprochene Chlorgeruch entsteht durch den Inhaltsstoff Natriumhypochlorit. Dieser ist weder bedenklich, noch handelt es sich dabei um Chlor, welches uns aus der Schwimmbadreinigung bekannt ist. Dieser Wirkstoff wird stark verdünnt angewendet und sorgt für die Beseitigung von 99% der Keime in der Nase.
Der Geruch mag für einige anfangs unangenehm sein, jedoch gewöhnt man sich schnell dran.

8. PlasmaXmed - Unser Selbsttest

Um uns selbst ein Bild von PlasmaXmed machen zu können, haben wir das Produkt mit Hilfe einer freiwilligen Probandin aus unserem Team getestet.

Johanna ist 35 Jahre alt und leidet seit längerem unter angeschwollenen Nasenschleimhäuten und einer damit verbundenen chronisch verstopften Nase. Hinzu kommen leichte Allergien gegen Pollen und Hausstaub.
PlasmaXmed
Um keine Nasenspray Abhängigkeit zu entwickeln und die Nasenschleimhäute zu schonen, nutzte Johanna vor unserem Test lediglich Nasenspray für Kinder, sowie Nasenspray mit Meersalz. Leider konnten diese die Beschwerden jedoch nur leicht lindern.

Für unseren Test verwendete Johanna ausschließlich PlasmaXmed über einen Zeitraum von einem Monat
Woche 1:
Die Umstellung zwischen einem flüssigen Nasenspray und einem Nasensprüh-Gel war nach Aussage von Johanna zuerst ungewohnt. Sie gab jedoch an, dass es ein angenehmes Gefühl ist, wie sich das Gel auf die Schleimhäute legt und nicht, wie flüssiges Nasespray, teilweise wieder aus der Nase läuft. Da Johanna auch zuvor vorsichtig mit ihren Schleimhäuten war und keine aggressiven Mittel verwendet hat, fühlte sie kein Brennen beim Verwenden von PlasmaXmed. Nach eigenen Angaben fühlte sich ihre Nase bereits nach dem ersten Tag freier an als gewohnt.
Woche 2:
Auch nach zwei Wochen verwendete Johanna PlasmaXmed noch wie vorgeschrieben (2-3 Anwendungen täglich). An einigen Tagen reichte jedoch auch ein Sprühstoß direkt nach dem Aufstehen und ein Sprühstoß vor dem Schlafen gehen. Nach eigenen Angaben bekommt sie mit PlasmaXmed langfristig besser Luft als mit den zuvor verwendeten Nasensprays, welche nur kurzfristig für eine freie Nase sorgten.
Ende Woche 4:
Nach Ablauf der 4 Wochen äußerte sich Johanna ausschließlich positiv über PlasmaXmed. An einigen Tagen benötigt sie mittlerweile nur noch einen Sprühstoß.  

9. Wo kann man PlasmaXmed kaufen?

Sie können das Nasensprüh-Gel derzeit rezeptfrei über diverse zertifizierte Onlineshops wie zum Beispiel auch Amazon und Ebay kaufen. Besondere Preisvorteile erhalten Sie, wenn Sie das Produkt direkt über den Hersteller beziehen.

Im Moment bietet der Hersteller das Produkt auf seiner Internetseite in drei verschiedenen Produktgrößen an. So hat man die Möglichkeit entweder 1 Produkt für 29,90 EUR, 3 Produkte für 74,90 EUR (Ersparnis von 14,80 EUR) oder sogar 6 Produkte für 119,90 EUR (Ersparnis von 59,50 EUR) zu kaufen. Je nachdem wie oft man das Spray anwendet, reicht es in der Regel für ca. einen Monat.

Auch einige Apotheken haben dieses Produkt vorrätig, oder können es auf Wunsch für Sie über den Großmarkt bestellen.
plasmaxmed kaufen

10. Fazit

PlasmaXmed ist unserer Meinung nach nicht vergleichbar mit gewöhnlichen Nasensprays. Die Umstellung von flüssigem Spray zu einer gelartigen Konsistenz mag für einige ungewohnt sein und ist sicherlich ein Faktor, weshalb einige schnell wieder zu dem gewohnten Spray zurückgreifen. Unser Selbsttest hat jedoch gezeigt, dass die üblichen Nasensprays zwar kurzfristig ein freies Gefühl geben, jedoch mehrmals täglich angewendet werden müssen und somit teilweise stark die Schleimhäute angreifen.

PlasmaXmed dagegen legt sich wie ein schützender Film auf die Nasenschleimhaut und sorgt über mehrere Stunden für ein freies Gefühl in der Nase.
Besonders vorteilhaft ist, dass dieses Produkt sowohl von Erwachsenen, als auch von Kindern und Schwangeren verwendet werden kann und keinerlei Nebenwirkungen hat.

Wer also schon diverse Sprays ausprobiert hat und eine wirkvolle und sichere Alternative finden möchte, sollte PlasmaXmed eine Chance geben.  

Weitere Tipps gegen eine verstopfte Nase finden Sie in dem folgenden Video:

PlasmaXmed ▷ ACHTUNG – Das Nasensprüh-Gel im Test!
5 (100%) 2 votes

About the author

    Annette

    Click here to add a comment

    Leave a comment: