• Home  / 
  • Gesundheit
  •  /  Vitamin D Mangel – Die Gründe & die 6 häufigsten Symptome

Vitamin D Mangel – Die Gründe & die 6 häufigsten Symptome

By Annette / Dezember 7, 2018
Vitamin D ist ein äußerst wichtiges Vitamin, das starke Auswirkungen auf mehrere Systeme im ganzen Körper hat. Im Gegensatz zu anderen Vitaminen funktioniert Vitamin D wie ein Hormon, und jede einzelne Zelle in Ihrem Körper hat einen Rezeptor dafür.

Wenn Ihre Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, stellt Ihr Körper Vitamin D aus Cholesterol her. Es ist auch in bestimmten Lebensmitteln wie Fisch und angereicherten Milchprodukten vorhanden, obwohl es sehr schwierig ist, den Bedarf nur über die Ernährung zu decken.

Vitamin D Mangel betrifft viele Menschen. Schätzungsweise Milliarde Menschen weltweit haben einen niedrigen Vitamin-Spiegel im Blut.

Die 7 häufigsten Gründe für Vitamin D Mangel

  • Dunkle Haut
  • Hohes Alter
  • Übergewicht oder Fettleibigkeit
  • Geringer Konsum von Fisch oder Milchprodukten
  • Wohnort in einem Land, weit weg vom Äquator, in welchem selten die Sonne scheint
  • Wenig Zeit im Freien
Menschen, die in der Nähe des Äquators leben und häufig der Sonne ausgesetzt sind, sind weniger anfällig für Mangelerscheinungen. Ihre Haut produziert genügend Vitamin D, um die Bedürfnisse des Körpers zu decken.

Die meisten Menschen erkennen nicht, dass sie an Vitamin D Mangel leiden, da die Symptome im Allgemeinen subtil sind. Sie werden sie möglicherweise nicht leicht erkennen, selbst wenn sie sich erheblich negativ auf Ihre Lebensqualität auswirken.

6 Vitamin D Mangel Symptome

1. Sie sind häufig krank

Eine der wichtigsten Aufgaben von Vitamin D ist es, Ihr Immunsystem stark zu halten, so dass es Viren und Bakterien, die Krankheiten verursachen, bekämpfen kann. Es interagiert direkt mit den Zellen, die für die Infektionsbekämpfung verantwortlich sind. Wenn Sie oft krank werden, vor allem bei Erkältungen oder Grippe, kann ein Vitamin D Mangel Grund dafür sein.

Mehrere große Beobachtungsstudien haben einen Zusammenhang zwischen einem Mangel an Vitamin D und Atemwegsinfektionen wie Erkältungen, Bronchitis und Lungenentzündung festgesellt.

FAZIT: ​​​​
Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Immunfunktion. Eines der häufigsten Mangelerscheinungen ist ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen oder Infektionen.
Vitamin D Mangel

2. Müdigkeit und Erschöpfung

Müdigkeit kann viele Ursachen haben, und Vitamin D Mangel kann einer von ihnen sein. Leider wird es oft als mögliche Ursache übersehen.

Fallstudien haben gezeigt, dass sehr niedrige Blutkonzentrationen Müdigkeit verursachen können, die sich stark negativ auf die Lebensqualität auswirkt. In einem Fall wurde festgestellt, dass eine Frau, die sich über chronische Tagesmüdigkeit und Kopfschmerzen beschwerte, einen Vitamin D-Blutspiegel von nur 5,9 ng / ml aufwies. Dies ist extrem niedrig, da alles unter 20 ng / ml als mangelhaft angesehen wird.

Als die Frau anfing Vitamin D Tabletten einzunehmen, stieg ihr Spiegel auf 39 ng / ml und ihre Vitamin D Mangel Symptome verschwanden.

FAZIT:
Übermäßige Müdigkeit und Erschöpfung können ein Zeichen für Vitamin-D-Mangel sein. Die Einnahme von Vitamin D Tabletten kann helfen, das Energieniveau zu heben.

3. Knochen- und Rückenschmerzen

Weitere Vitamin D Mangel Symptome können Knochen- und Rückenschmerzen sein. Vitamin D trägt zur Erhaltung der Knochengesundheit auf verschiedene Arten bei. Zum einen verbessert es die Aufnahme von Kalzium im Körper.

Große Beobachtungsstudien haben eine Beziehung zwischen einem Mangel an Vitamin D und chronischen Rückenschmerzen gefunden. Eine Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Spiegel und Rückenschmerzen bei mehr als 9.000 älteren Frauen.
Vitamin D Mangel Symptome
Die Forscher fanden heraus, dass Frauen, die unter einem Vitamin D Mangel litten, eher Rückenschmerzen hatten. Einschließlich starker Rückenschmerzen, die ihre täglichen Aktivitäten einschränkten.

FAZIT: Niedrige Vitamin D Konzentration im Blut könnte eine Ursache oder ein beitragender Faktor für Knochenschmerzen und Rückenschmerzen sein.

4. Gestörte Wundheilung

Langsame Wundheilung nach einer Operation oder Verletzung kann ein Anzeichen für einen niedrigen Vitamin D Spiegel sein. 

Ergebnisse einer Reagenzglas-Studie deuten darauf hin, dass das Vitamin die Produktion von Verbindungen erhöht, die für die Bildung neuer Haut als Teil des Wundheilungsprozesses entscheidend sind.
Es wurde auch angedeutet, dass die Rolle von Vitamin D bei der Kontrolle von Entzündungen und der Bekämpfung von Infektionen für die richtige Heilung wichtig ist.

Über die Wirkung von Vitamin D Tabletten auf die Wundheilung wird zu diesem Zeitpunkt leider nur wenig Forschung betrieben.

FAZIT:
Unzureichende Vitamin-D-Spiegel können zu schlechter Wundheilung nach Operationen, Verletzungen oder Infektionen führen.

5. Knochenschwund

Vitamin D spielt eine entscheidende Rolle bei der Kalziumaufnahme und dem Knochenstoffwechsel.

Viele ältere Menschen, bei denen Knochenschwund diagnostiziert wird, glauben, dass sie mehr Kalzium nehmen müssen. Sie können jedoch auch unter Vitamin D Mangel leiden.
Eine niedrige Knochenmineraldichte ist ein Hinweis darauf, dass Ihre Knochen Kalzium und andere Mineralien verloren haben. Dadurch besteht für ältere Erwachsene, insbesondere Frauen, ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche.

FAZIT:
Die Diagnose einer niedrigen Knochenmineraldichte kann ein Zeichen für Vitamin-D-Mangel sein. Je älter Sie werden, desto entscheidender ist es, dass Sie genügend Vitamine bekommen.

6. Haarausfall 

Haarausfall wird oft auf Stress zurückgeführt, was sicherlich eine häufige Ursache ist. Wenn jedoch der Haarausfall schwerwiegend ist, kann dies auf eine Krankheit oder einen Nährstoffmangel zurückzuführen sein. Der Haarverlust wurde mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel in Verbindung gebracht, obwohl dies bisher nur wenig erforscht wurde.
Vitamin D Mangel Symptome
Alopecia areata ist eine Autoimmunkrankheit, die durch starken Haarausfall des Kopfhaares und anderer Körperbehaarung gekennzeichnet ist. Oftmals steht diese Krankheit in Zusammenhang mit Rachitis, einer Krankheit, die bei Kindern aufgrund Vitamin D Mangels weiche Knochen verursacht. Niedrige Vitamin-D-Spiegel stehen in Zusammenhang mit Alopecia areata und können ein Risikofaktor für die Entwicklung der Krankheit sein.

Eine Studie bei Menschen mit Alopecia areata zeigte, dass niedrigere Vitamin-D-Blutspiegel tendenziell mit einem stärkeren Haarausfall einhergehen.

FAZIT:Haarverlust kann ein Zeichen von Vitamin D Mangel bei Haarausfall bei Frauen oder der Autoimmunerkrankung Alopecia areata sein.

Zusammenfassung

Vitamin D Mangel ist unglaublich weit verbreitet und die meisten Menschen sind sich dessen nicht bewusst. Das liegt daran, dass die Symptome oft subtil und unspezifisch sind, was bedeutet, dass es schwer ist zu wissen, ob sie durch niedrige Vitamin-D-Spiegel oder etwas anderes verursacht werden. Wenn Sie denken, dass Sie eine Mangelerscheinung haben, ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen und Ihre Blutwerte messen lassen.

Zum Glück ist ein Vitamin D Mangel in der Regel leicht zu beheben. Sie können entweder Ihre Sonnenexposition erhöhen, mehr Vitamin-D-reiche Nahrungsmittel wie fetthaltigen Fisch oder angereicherte Milchprodukte essen oder einfach Vitamin D Tabletten einnehmen.

Es ist einfach und leicht, Mangelerscheinungen zu beheben und kann große Vorteile für Ihre Gesundheit haben.
Vitamin D Mangel – Die Gründe & die 6 häufigsten Symptome
Rate this post

About the author

    Annette

    Click here to add a comment

    Leave a comment: