PASSWORD RESET

Online-Magazin das über die neuesten Trends aus dem Beauty Bereich berichtet

Probolan
Miralash
Miralash

6 schnelle und einfache Mittel gegen trockene Haut

7.87K 0
6 schnelle und einfache Mittel gegen trockene Haut
5 (100%) 2 votes

Wenn du schuppige, juckende, trockene Haut hast, möchtest du schnelle Linderung. Bei der Linderung deiner trockenen Haut geht es nicht nur darum, was du darauf verteilst. Es hängt auch davon ab, wie du deine Haut reinigst, von der Luft um dich herum und sogar von deiner Kleidung

Teste diese sechs Tipps, um deine trockene Haut zu beruhigen

1. Warm ja, heiß nein                                                                                                                                                                                                                                                                                                

 Eine dampfende Dusche fühlt sich gut an, aber dieses heiße Wasser ist keine gute Idee für deine trockene Haut, sagt Dermatologin Andrea Lynn Cambio, MD. Das Problem ist, dass heiße Duschen deinen Körper um seine natürliche Öl-Barriere berauben und du brauchst diese Barriere, um die Feuchtigkeit zu erhalten und deine Haut weich und feucht zu halten. Also drehe die Temperatur runter und verbleibe nicht zu lange. Haut-Experten empfehlen kurze, warme Duschen oder Bäder, die nicht länger als 5 bis 10 Minuten dauern. Trockne dich danach vorsichtig ab und creme deinen Körper ein.

2. Reinige Sanft

Wasche dich mit einem seifenfreien Reiniger, wenn du duschst. Cambio sagt, sanfte Seifen, die frei von Duftstoffen sind, sind eine gute Wahl. Produkte mit Deodorant oder antibakteriellen Zusätzen können deiner Haut stark zusetzen. Du könntest auch einen Reiniger in Erwägung ziehen, der Ceramide enthält, sagt Dermatologin Carolyn Jacob, MD. Ceramide sind Fettmoleküle, aus denen die äußere Barriere deiner Haut aufgebaut ist. Manche Hautpflegeprodukte nutzen synthetische Ceramide, um die zu ersetzen, die wir mit dem Alter verlieren. Sei sparsam mit Toner, Peelings und anderen zusammenziehenden Mitteln mit Alkohol, denn der trocknet aus. Wenn du peelst, schrubbe nicht zu viel oder zu stark, sagt Jacob. Es kann die Haut irritieren und verdicken.

3. Rasiere dich geschickt

Rasieren kann trockene Haut irritieren. Wenn du ungewollte Haare rasierst, schabst du auch natürliche Öle ab. Die beste Zeit für die Rasur ist, der Amerikanischen Akademie für Dermatologie zufolge, nach dem Duschen. Die Haare sind nach einem Bad weicher und biegsamer, was das Rasieren erleichtert. Nutze immer eine Rasiercreme oder Gel und rasiere in die Richtung, in die das Haar wächst, um deine Haut zu schützen. Stelle sicher, dass die Klinge scharf ist. Eine stumpfe Klinge kann für zusätzliche Irritation sorgen. Wechsle deine Rasierklingen häufig. Wenn du eine Klinge verwendest, die du schon mal benutzt hast, tauche sie in Reinigungsalkohol, um sie zu säubern.

4. Bedecke dich

Sonnenschäden sind unter den Hauptgründen für trockene Haut, Falten und Rauheit. Du kannst diesen Schaden vermeiden, indem du eine Sonnencreme mit breitem Spektrum und Lichtschutzfaktor 30 ganzjährig verwendest und dich richtig kleidest. Bei kaltem Wetter, sagt Cambio, solltest du sicherstellen, „mehrere Lagen zu tragen, um Überhitzung und exzessives Schwitzen zu vermeiden; beides kann die Haut irritieren.“ Um trockenen, spröden Lippen im Winter vorzubeugen, nutze eine Lippenpflege mit Lichtschutzfaktor 15 und bedecke deine Lippen mit einem Schal oder einer Mütze mit Maske. Im Sommer solltest du leichte, weite, langärmlige Oberteile tragen, wenn du dich in der Sonne aufhältst, und einen Hut mit 2-Zoll-breiter Krempe, um deinem Nacken, deinen Ohren und Augen Schatten zu spenden.

5. Folge den Regeln der Feuchtigkeitspflege

Die einfachsten Feuchtigkeitspflegeprodukte können trockener Haut helfen. „Vaseline ist ein toller Feuchtigkeitsspender“, sagt Dermatologin Sonia Badreshia-Bansal, MD. Oder du kannst Mineralöl, eine Lieblingscreme oder –lotion verwenden. Wenn du eine sehr reichhaltige Feuchtigkeitspflege magst, suche nach einer mit Shea Butter, Ceramiden, Stearinsäure oder Glycerin, sagt Leslie Baumann, MD, Leiterin des Instituts für Kosmetische Medizin und Forschung an der Universität von Miami. „Alle sind reichhaltige Feuchtigkeitsspender, die dir helfen werden, deine Hautbarriere wieder aufzubauen.“ Wasche dich mit einem seifenfreien flüssigen Reiniger, bevorzugt einer mit Ceramiden, um die äußere Schicht der Haut wiederherzustellen. Tupfe die Haut für weniger als 20 Sekunden trocken. Trage eine dickflüssige Feuchtigkeitspflege auf die leicht feuchte Haut innerhalb weniger Minuten nach dem Bad auf, um die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Creme deine Hände jedes Mal nach dem Waschen ein, sodass verdunstendes Wasser nicht noch mehr Feuchtigkeit aus deiner Haut zieht. Und für den letzten Schritt, suche eine Creme mit einem Sonnenschutz von LSF 30 oder höher, um zusätzlich den Vorteil des Sonnenschutzes zu erhalten. Du findest feuchtigkeitsspendende Sonnenschutzprodukte als Salbe, Creme, Gel, sogar Spray. Die AAD empfiehlt Cremes als deine beste Chance, deine trockene Haut zu bekämpfen.

6. Erhöhe die Luftfeuchtigkeit im Winter

Kalte, trockene Luft ist ein üblicher Grund für trockene, irritierte Haut. Dein Haus zu heizen hält dich warm, aber es entzieht der Luft auch Feuchtigkeit, was trockene Haut sogar noch ausgetrockneter machen kann.

Um diese fehlende Feuchtigkeit schnell und einfach wiederherzustellen, nutze einen Luftbefeuchter in deinem Schlafzimmer, sagt Cambio. Du kannst die Feuchtigkeit auf einfache Weise mit einem günstigen Feuchtigkeitsmesser verfolgen, genannt Hygrometer. Ziele auf eine Raumfeuchtigkeit von etwa 50% ab.