• Home  / 
  • Sport
  •  /  Trainieren bis zum Muskelversagen – So schaffst du es auch ohne Trainingspartner

Trainieren bis zum Muskelversagen – So schaffst du es auch ohne Trainingspartner

By Annette / Dezember 21, 2018
Wir alle wissen, dass das Training bis zum Muskelversagen der beste Weg ist, um Muskeln aufzubauen. Aber das bedeutet auch, dass Sie Ihre Grenzen überschreiten müssen, was sowohl physisch als auch psychisch hart ist. Daher fühlen sich die meisten Menschen besser, wenn Sie einen Trainingspartner an ihrer Seite haben, der einen unterstützt.

Wenn wir alleine trainineren, setzen wir uns häufige gewissen Limits – und das, obwohl wir in der Lage wären, noch viel härter zu trainieren. Wir wollen hart genug trainieren, um unsere Muskeln zum wachsen zu bringen, aber dabei keine Verletzungen riskieren.

Hier kommen einige Tipps, wie Sie auch ohne Trainingspartner das beste aus Ihrem Workout holen.

1. Trainieren bis zum Muskelversagen

Wenn Sie normal trainieren, quälen Sie sich durch die Gewichte und geben auf, sobald das Muskelversagen einsetzt. Doch nur weil Sie dieses Gewicht nicht mehr stemmen können, bedeutet das nicht, dass die Übung schon vorbei ist. Reduzieren Sie bei der nächsten Wiederholung einfach das Gewicht und machen Sie so lange weiter, bis Ihre Muskeln erneut versagen. Anschließend gehen Sie für die nächste Wiederholung erneut mit dem Gewicht runter. Versuchen Sie das Gewicht jedes Mal um 20 bis 30 Prozent herunterzusetzen.

2. Achten Sie auf die Zeit

Bei unserem Workout konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Sätze und Wiederholungen und vernachlässigen die Zeit, die wir hier für brauchen. Hetzen Sie nicht durch die verschiedenen Übungen, um möglichst viele verschiedene zu schaffen. Wenn eine Wiederholung bei Ihnen zum Beispiel 4 Sekunden dauert, versuchen Sie diese eine Sekunde langsamer durchzuführen. Die Muskeln müssen somit etwas länger arbeiten, was den Muskelwachstum positiv beeinflusst.
Muskelversagen

3. Legen Sie Pausen ein

Die meisten Menschen führen ihre Anzahl an Wiederholungen durch und pausieren anschließend für einige Sekunden, bevor sie den nächsten Satz starten.
Eine gute Möglichkeit, um den Muskelwachstum schneller voranzutreiben, sind zusätzliche kurze Pausen. Wenn Sie an einem Gerät 8 Wiederholungen machen, führen Sie stattdessen nur 4 Wiederholungen durch, pausieren Sie für ca. 20 Sekunden und fahren Sie mit den restlichen 4 Wiederholungen fort.

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Methode nur an Geräten durchführen, bei denen Sie schnell wieder in die Ausgangsposition zurückkommen.

4. Das richtige Mindset

Oft motiviert uns ein Trainingspartner durch gutes Zureden oder einfach nur durchs Zugucken, bis zum Muskelversagen zu trainieren. Aber, die emotionale Unterstützung, die Sie von einem Trainingspartner erhalten, ist oft überbewertet.

Stattdessen müssen Sie selbst für das richtige Mindset sorgen. Erinnern Sie sich selbst daran, dass Einschränkungen oft durch den Verstand hervorgerufen werden. Wenn Sie sich selbst erlauben härter zu trainieren als beim letzten Mal, werden Sie Ihre Grenzen überschreiten und bis zum Muskelversagen trainieren können – auch ohne Trainingspartner.
Muskelversagen
Trainieren bis zum Muskelversagen – So schaffst du es auch ohne Trainingspartner
Rate this post

About the author

Annette

Click here to add a comment

Leave a comment: