• Home  / 
  • Gesundheit
  •  /  Detox ᐅ Körper entgiften & gesund entschlacken – 10 Tipps

Detox ᐅ Körper entgiften & gesund entschlacken – 10 Tipps

By Annette / Dezember 3, 2018
Detox-Kuren sind der neuste Trend. Unsere Körper können von der Menge an Giftstoffen, die in ihrer Umgebung durch Wasser, Luft, Nahrung, Pharmazeutika und andere Medikamente freigesetzt werden, regelrecht überschwemmt werden.

Wahre Heilung erfordert eine Entgiftung des Geistes und des Körpers. Im Folgenden finden Sie 10 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Körper entgiften, damit er einige der täglichen Giftstoffe ausspülen kann, denen er ausgesetzt ist...

1. Wasser mit Zitrone

Beginnen Sie den Tag mit einem Glas Quellwasser und dem Saft einer frisch gepressten Zitrone. Dies hilft, die Giftstoffe auszuspülen und den Körper zu alkalisieren. Alternativ können Sie auch ein paar Esslöffel Apfelessig in ein Glas Wasser geben. Hippokrates behandelte seine Patienten mit Apfelessig. Er fand heraus, dass es ein starkes reinigendes und heilendes Elixier ist. Ein natürlich vorkommendes Antibiotikum und Antiseptikum, das Keime und Bakterien bekämpft und so zu einem gesunderen, stärkeren und längeren Leben verhilft.

Vergessen Sie außerdem nicht, den ganzen Tag viel Wasser zu trinken, um die Giftstoffe weiter auszuspülen.

2. Gemüsesaft

Trinken Sie täglich einen frisch zubereiteten Gemüsesaft. Geben Sie viel grünes Gemüse, wie Grünkohl, Spinat und Koriander hinzu. Ich liebe es, meinen Tag mit einem Saft aus Äpfeln, Karotte, Zitrone, Ingwer, Kurkuma, Rote Bete, Grünkohl und Koriander zu beginnen. Je nach Jahreszeit können Sie auch immer unterschiedliche Zutaten verwenden. Rezepte für Detox Säfte finden Sie außerdem haufenweise im Internet.

Essen Sie mehr generell auch mehr rohes Obst, Kräuter und Gemüse. Obst, Gemüse und Kräuter enthalten Enzyme, die die Verdauung fördern und die Nährstoffaufnahme verbessern.
Detox Wasser

3. Giftige Öle

Streichen Sie außerdem alle giftigen Öle aus Ihrer Ernährung. Toxische Öle können Pflanzenöl, Erdnussöl, Sonnenblumenöl, Baumwollsamenöl und Canolaöl einschließen. Ersetzen Sie sie mit guten Ölen, wie extra-natives Olivenöl, Kokosnussöl, Avocadoöl, Hanföl und Leinsamenöl. Hanföl zum Beispiel ist eine gute Quelle für Omega-3s, -6s und -9s.

4. Grüner Tee

Zur Entgiftung Ihres Körpers müssen Sie nicht unbedingt zu einem teuren Detox Tee greifen. Auch normale Sorten können bei ihrer Entschlackungskur helfen. Trinken Sie einfach grünen Tee und Kräutertees wie Löwenzahn, Nesseln usw. Diese helfen ihrem Körper dabei, Giftstoffe zu neutralisieren und auszuscheiden. Viele weitere günstige Detox Tee Mischungen finden Sie außerdem in Supermärkten und Drogerien.

5. Ölziehen

Beim Ölziehen (oder auch Ölkur) wird der Mundraum mit Kokosöl, Olivenöl oder Rapsöl durchgespült. Ziel dabei ist es, dem Körper Schadstoffe zu entziehen. Des Weiteren soll Ölziehen Krankheiten vorbeugen und einige sogar heilen können. Viele schwören darauf, dieses Ritual in die Entgiftungskur aufzunehmen. Um den Körper also mit Hilfe von Öl zu entschlacken, nehmen sie einen Esslöffel des Öls in den Mund und schwanken es für ca. 15-20 Minuten im Mund hin und her. Anschließend spucken Sie das Öl wieder aus.
Ölziehen

6. Weißer Zucker

Minimieren oder eliminieren Sie die Aufnahme von weißem Zucker während ihrer Detox Kur. Vermeiden Sie auch Ersatzstoffe, die giftige künstliche Süßstoffe enthalten, und entscheiden Sie sich für natürliche Versionen wie Stevia, Honig, Kokoszucker, Dattelzucker, Melasse oder Ahornsirup.

7. Weißmehl

Minimiere oder eliminieren Sie die Aufnahme von Weißmehl und Weißbrot. Weißes Mehl ist wie Klebstoff für den Körper und es überlastet das Verdauungssystem. Es kann Verdauungsstörungen verursachen, und es kann einen normalen Stuhlgang erschweren.

Ersetzen Sie Weißmehl durch andere Mehlsorten wie Dinkelmehl, Kamutmehl, Quinoa-Mehl, braunes Reismehl, Buchweizenmehl oder Maismehl. Wechseln Sie von Weißbrot zu Vollkornbrot.
Detox Lebensmittel

8. Probiotische Nahrungsergänzungsmittel

Nehmen Sie probiotische Nahrungsergänzungsmittel ein. Sie können auch Lebensmittel essen, die lebende Kulturen enthalten, wie kultiviertes Gemüse, griechischen Joghurt oder Kefir. Die nützlichen Bakterien töten schädliche Bakterien und Hefestoffe und helfen, die Darmflora zu heilen.

9. Hülsenfrüchte

Essen Sie Hülsenfrüchte und weniger Fleisch, Fisch und Geflügel. Hülsenfrüchte sind eine großartige Proteinquelle und die Ballaststoffe in den Bohnen helfen, die Därme richtig zu beseitigen.10. Atme tief durch, gehe spazieren, lächle, lache, sei glücklich und entferne giftige Menschen aus deinem Leben. Finde das Positive an jedem Tag und bewege deinen Körper. Dies alles wird dazu beitragen, Stress und die Stress-Chemikalien in Ihrem Körper zu reduzieren.

10. Entspannung

Atmen Sie tief durch, gehen Sie spazieren, lachen und lächeln Sie, seien Sie glücklich und verabschieden Sie sich von negativen Menschen in Ihrem LebenGewinnen Sie jedem Tag etwas Positives ab und bewegen Sie sich. Dies wird ihnen dabei helfen, Stress zu reduzieren und Stresschemikalien aus dem Körper ausscheiden. Nur mit der richtigen Einstellung kann die vollständige Entgiftung des Körpers erfolgen.
Detox Kur
Detox ᐅ Körper entgiften & gesund entschlacken – 10 Tipps
Rate this post

About the author

Annette

Click here to add a comment

Leave a comment: