PASSWORD RESET

Online-Magazin das über die neuesten Trends aus dem Beauty Bereich berichtet

Probolan
Miralash
Miralash

Detox als Energielieferant

619 0
Detox als Energielieferant
Rate this post

7577010452_38a1d2524b_b-300x188

Wahrscheinlich habt Ihr es schon von allen möglichen Seiten gehört, Freunden, Bekannten, im Fernsehen und im Internet: Detox. Selbst Stars wie Sienna Miller und Anne Hathaway aus Hollywood scheinen auf den Trend zu schwören. Doch was genau hat es eigentlich damit auf sich und ist es auch das richtige für Euch?

Nun erst einmal zur Begriffsklärung: Detox heißt im Prinzip entgiften, es ist eine innere Reinigung des Körpers von den Folgen schlechter Ernährung, von Schadstoffen, stressbedingter Hormonvergiftung und genereller Umweltverschmutzung im eigenen Körper. Denn sind unsere eigentlichen Entgiftungs-Organe wie Haut, Leber und Nieren überfordert, kann dies zu einem fahlen Teint und einem anfälligen Körper führen. Das Ziel einer Detox-Kur ist es also, den Stoffwechsel anzukurbeln, somit Gewicht zu verlieren und das Hautbild wieder zu klären. Weiterhin wird das Immunsystem gestärkt und Ihr verschafft Eurem Körper neue Energie.

Besonders nach einem langen Winter, erscheint einem eine Detox-Kur das Richtige zu sein. Dabei braucht es keine Woche in einem teuren Wellnesshotel oder auf einer Wellnessfarm. Stattdessen kann man sich mit speziellen Detox-Rezepten (die man kinderleicht im Internet findet) auch selbst bekochen und entgiften und seinem Body wieder zur Balance verhelfen.

Dabei ist es wichtig, für eine Weile komplett auf übersäuernde Lebensmittel wie zum Beispiel Fleisch, Käse, Milch, Weißmehl, Süßigkeiten, Alkohol und Kaffee zu verzichten. Stattdessen bringen schwarzer oder grüner Tee den Körper wieder ins Gleichgewicht. Bereits vor der eigentlich Kur lässt man die aufgeführten Lebensmittel Schritt für Schritt weg. Direkt vor dem Start der Kur gibt es dann zwei so genannte Entlastungstage, die nur Obst und Gemüse beinhalten. Diese dienen dazu, die Verdauung zu entlasten.

Die Kur entgiftet den Körper Tag für Tag. So entleert man beispielsweise am ersten Tag den Darm mit einer Darmspülung oder Bittersalz. Nach und nach wird dann der Detox-Prozess im Körper in Gang gesetzt. Dies passiert mit Hilfe von möglichst naturbelassenen, reifen vegetarischen Lebensmitteln, reichhaltig an Nährstoffen und Vitaminen. Hinzu kommt noch jede Menge Wasser, Kräuter- oder Fastentee, um den Körper zu reinigen. Ähnlich wie beim Fasten gibt es auch nach der Detox-Kur drei Aufbautage bis wieder vollkommen normal gegessen wird.

Wann sich eine solche Kur anbietet, muss natürlich jeder selbst wissen. Wenn der Körper mit Gewichtszunahme, dauernder Müdigkeit, Antriebsarmut, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, oder aber auch Haut- und Magenproblem zu kämpfen hat, könnte sich eine Detox-Kur anbieten. Dabei kann man den Prozess noch unterstützen, etwa durch spezielle Detox-Massagen, leichtes Yoga oder Dampfbäder.