PASSWORD RESET

Online-Magazin das über die neuesten Trends aus dem Beauty Bereich berichtet

Probolan
Miralash
Miralash

Abnehmen ohne Sport

828 0
Abnehmen ohne Sport
Rate this post

1

Es ist kein Geheimnis, dass nicht jeder von uns die geborene Sportbombe oder Fitnessjunkie ist. Für viele heißt es jedes Mal aufs Neue: sich in Hintern treten und den elenden Schweinehund besiegen. Dabei gibt es Möglichkeiten jede Menge Kalorien zu verbrennen, ohne extra zum Sport gehen zu müssen. Am besten baut man kleine Bewegungsläufe einfach in den Alltag ein, so kann man praktisch nebenbei noch ein paar Kalorien verbrennen. Wippt man beim Zähneputzen beispielsweise morgens, mittags und abends mit den Waden (einfach immer wieder Gewicht auf den Fußballen verlagern und die Ferse abheben), kann man schon bis zu 50 Kalorien verbrennen. Nimmt man dann noch bei jeder Möglichkeit die Treppe statt etwa Rolltreppe und Fahrstuhl, schafft man es über den Tag verteilt bei zehn Minuten schon auf 150 Kalorien. Und auch sonst heißt es, einfach mal auf maschinelle Hilfe wie vom Auto, Bus oder U-Bahn verzichten und zehn Minuten straff zu Fuß gehen. Schon sind wieder fast 100 Kalorien verbrannt. Diese drei Tipps sind auch für jeden unter uns realisierbar, der viel arbeitet und es nach etlichen Überstunden und langen Sitzungen vielleicht nicht mehr ins Fitnessstudio und schon gar nicht zum Mannschaftssport schafft.

Ganz ohne die richtige Ernährung geht es aber natürlich nie. Egal ob regelmäßiger Sport ansteht oder nicht, was wir täglich zu uns nehmen, ist das A und O um das Gewicht zu halten oder das eine oder andere unnötige Kilogramm loszuwerden. Befindet man sich den ganzen Tag im Büro oder anderswo zum Arbeiten, ist es natürlich besonders wichtig auch dort gesund zu essen. Das ist nicht nur für unser Gewicht von Bedeutung sondern auch für die Effektivität und Konzentration am Arbeitsplatz. Nur wenn der Körper regelmäßig mit den richtigen Nährstoffen wie komplexen Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird, bleibt die Leistungskurve oben. Also lieber die Finger weg von Currywurst und Pommes von der Imbissbude. Aus eigener Erfahrung weiß ich, es lohnt sich tatsächlich, sein eigenes Lunch mitzubringen. Ob extra vorgekocht für die Woche, oder aber Überreste vom Abendessen – in jedem Fall gesünder als die schnelle Alternative vom Imbiss oder der Kantine. Gerade bei Jobs, die unser Denkvermögen brauchen, empfehle ich eher leichte Mahlzeiten. Das kommt nicht nur dem Gewicht zugute, sondern verhindert auch das lästige Mittagstief. Dabei bleibt natürlich die goldene Regel: Abnehmen kann nur, wer mehr Kalorien verbraucht, als zu sich nimmt.

Loading...